LM 901 - Leichtmanipulator

durch den modularen Aufbau des LM901 werden alle denkbaren Anforderungen im Prototypen- und Kleinserienbereich erfüllt. Je nach Aufgabenstellung ist das Gerät mitden patentierten FRITSCH-Aufnahmen für Rollenfeeder, Stangenfeeder, Schüttgutbehältern, Drehtellern usw. aufrüstbar.

Darüber hinaus kann das System auch für Dosier- und Reparaturarbeiten eingesetzt werden. Unterstützend wirken hierbei die Magnetbremsen für die x-, y- und z-Achsen. Diese vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten haben das System in kürzester Zeit zu dem mit Abstand meist verkauften Leichtmanipulator weltweit gemacht.

Einfache Handhabung

Der Bestückkopf mit der Aufnahme- /Ablegeautomatik erhöht die Produktivitätum ein Vielfaches. Der LM 901 verfügt über alle Merkmale eines SMD-Bestückplatzes und bietet weitere Optionen wie Dosiereinrichtung, zyx-Bremsen und Heißluftlötkolben.

Flexibilität der Bauteilezubringer

Alle Leichtmanipulatoren sind mit dem Fritsch - Schienensystem ausgerüstet.Verschiedene Zubringer können individuell zusammengestellt und ebenso schnell ausgetauscht werden. So kann die ganze Bandbreite von SMD -Bauformen verarbeitet werden: Mini- und Micro-Melfs, SO-, PLCC- und flache Chip-Bauelemente etc.