Lötabdeckmasken

SpotMask ist eine Lötstopmaske aus Latex-Gummi zum Schutz von Kontakten, Schaltern, Anschlüssen, durchkontaktierten Bohrungen und anderen unbestückten Stellen auf Leiterplatten während des Lötvorgangs abzudecken.

Es lassen sich damit auch elektronische Bauteile vor dem Kontakt mit Fluss- und Reinigungsmitteln schützen. Hinterher lässt sich die Maske leicht abziehen und hinterlässt keinerlei Rückstände, welche sich nachteilig auf Bauteile auswirken könnten. Es ist also kein zusätzlicher Waschvorgang nötig.

Anwendung

SpotMask wird direkt aus der Plastikflasche mit der Dispenserdüse auf die vorgesehenen Stellen aufgetragen. Für optimale Haftung sollte die Printplatte sauber und trocken sein. Durch ihre thixotrope Beschaffenheit verläuft die Maske nicht. Die Aushärtungszeit beträgtetwa 40 Minuten bei 26°C. Je nach Auftragsstärke und Luftfeuchtigkeit können davon jedoch Abweichungen auftreten. Während des Lötvorgangs widersteht sie Temperaturen bis ca. 268°C. Die besten Resultate werden erzielt, wenn die Maske möglichst kurz danach wieder abgezogen wird.

Technische Daten

  • Aktive Bestandteile natürlicher Latex-Gummi
  • Festkörperanteil ca. 63 % 
  • Geruch leichter Ammoniakgeruch 
  • Zustand thixotrope Paste 
  • Flammpunkt nicht entzündbar 
  • Aushärtezeit beim Raumtemperatur ca. 40 Minuten 
  • Aushärtezeit bei 60° ca. 15 Minuten 
  • Ablösbarkeit 100 % 
  • Temperaturbeständigkeit 268°C bei Lötvorgang 
  • Haltbarkeit (ungeöffnet) ca. 12 Monate